<img width="1" height="1" style="border:0" src="HTTPS://bs.serving-sys.com/Serving/ActivityServer.bs?cn=as&amp;ActivityID=642653&amp;ns=1">
Kontakt
Praktikum
Kontakt
Praktikum
Menu
Kontakt
Praktikum

Mehr Traffic auf deiner Webseite? Blogging unterstützt dich dabei

Rubin Pfeifer
Donnerstag, 7.5.2015

Blogging Plattformen wie WordPress haben das Publizieren von Inhalten im Web wesentlich vereinfacht. Inzwischen hat jeder die Möglichkeit zu Bloggen. Sei es vom Geschäftsführer eines Kleinunternehmens bis hin zum Contentmanager einer Grossfirma. Du kennst dich in deiner Branche aus und weisst, welche Keywords für deine Kunden wichtig sind? Dann wird es Zeit, den nächsten Schritt zu machen und einen Firmen-eigenen Blog zu erstellen, damit du mehr Besucher auf deiner Webseite verzeichnen kannst.

Beim Starten eines Blogs ist es wichtig, dich in einen Kunden oder Wunschkunden zu versetzen. Welche Informationen könnten für ihn interessant sein, wo kannst du mit nützlichen Informationen behilflich sein. 

cat-saturday-181-184336-edited

Doch was bringt das Blogging deiner Website, wieso erhöhst du damit deinen Traffic? Diese Fragen wollen wir hier beantworten. 

1. SEO (Suchmaschinen Optimierung) Vorteile

Inzwischen ist klar, dass du mit einer guten organischen Positionierung bei den Suchmaschinen deine Traffic-Zahlen extrem erhöhen kannst. Und wenn deine Seite oder dein Blog häufiger besucht wird, merkt auch Google das und gibt dir ein besseres Ranking.

Wie du ganz allgemein deinen Suchmaschinen Rang optimierst, kannst du hier nachlesen.

Grundsätzlich ist es wichtig, dass du die Blogartikel nicht für die Suchmaschinen schreibst, sondern für die User. Dann wirst du ganz einfach von den Suchmaschinen mit guten Rängen in den Suchergebnissen belohnt. 

Blog Best Practices

Ein guter Blog sollte folgende Komponente beinhalten, damit du einen guten Platz in der organischen Suche besetzen kannst:

  • Der Titel muss spannend und selbsterklärend sein und muss die wichtigen Keywords beinhalten: Da der Blogtitel das erste sein wird, was deine User sehen werden ist es wichtig, dass er sofort versteht um was es geht. Wir befinden uns in einer Ära, in der die Menschen keine Zeit mehr haben und die Artikel nur noch kurz überfliegen (scannen) um die Wichtigkeit zu erörtern. Mit einem guten Titel holst du dir also die Aufmerksamkeit der Leser. Der Titel ist zugleich auch für die organische Suche das wichtigste Attribut. 
  • Bilder/Videos: Relevanten Multimedia Inhalt kann deinen Blog Artikel unvergesslich machen. Zusätzlich teilt es die Textpassagen auf und ist so viel angenehmer für das Leserauge zu erfassen. Alternativ-Texte auf den Bildern helfen dir auch wieder mit der Suchmaschinen Optimierung.
  • Gut geschriebener und gut strukturierter Text: Auch hier gilt es: Die Suchmaschinen belohnen guten Inhalt und Struktur im Text. Benutze header tags und bulletpoints, damit der User und die Suchmaschinen sofort wissen, auf was sie sich konzentrieren dürfen.
  • Links: Setze dort wo es Sinn macht interne Links, damit die User sich zu gewissen Themen noch weiter ins Detail lesen können. Z.B. kannst du auf andere Blogartikel oder auch auf eine Landingpage verlinken.
  • Call-to-Action: Jeder Blogartikel sollte einen zum Blogthema passenden CTA beinhalten. Setze diesen am Schluss des Artikels. Dieser CTA dient als Promotion für deine Landingpages und wird dir somit helfen, mehr Leads zu generieren. 
  • Meta Description: Die Meta Description dient ebenfalls als Orientierung für den User und die Suchmaschinen. Der angezeigte Text in den Suchergebnissen zeigt eine Zusammenfassung des ganzen Blogartikels, das hilft den Kunden für die Vorselektion.

Bildschirmfoto_2015-05-06_um_18.06.49

 

2. Social Media Vorteile

Über deine Social Media Kanäle kannst du nicht nur mit deinem bestehenden Netzwerk kommunizieren, du hast auch die Chance mit guten Inhalten dein Netzwerk so zu vergrössern. 

social_media

Sobald du einen Blogartikel produziert hast, kannst du diesen über all deine Social Media Kanäle teilen. Dein Netzwerk und das erweiterte Netzwerk kann nun sehen, dass du wieder neuen edukativen Inhalt auf deiner Webseite publiziert hast. Du nutzt also deine Social Media Posts als Promotion für deinen Blogartikel. Was logischerweise in mehr Traffic auf deiner Webseite resultiert. 

Du siehst also; Bloggen lohnt sich für dich und für deine Kundschaft. Publiziere guten Inhalt und du wirst schon bald mit mehr Traffic belohnt. 


Möchtest Du konkrete Tipps und Best Practice? Dich mit Experten austauschen? Dann klicke jetzt auf den unterstehenden Button: 

Kontaktiere uns!

Blog Updates abonnieren!

Noch kein Kommentar

Teile deine Meinung hier.